Über mich

Mein persönliches Anliegen ist es, die Menschlichkeit businessfähig zu machen. Dabei arbeite ich mit werteorientierter Organisationsentwicklung.

Schon als Mathematikerin, Ingenieurin und Streamlead im Lean Mangement in einem großen DAX Unternehmen habe ich mir immer wieder die Frage gestellt: Was kann ein Unternehmen, eine Führungskraft und jeder einzelne dazu beitragen, dass die Arbeit Spaß macht und gleichzeitig der Umsatz stimmt.

Heute als Beraterin bin ich überzeugt, dass Effizienzen nur dann nachhaltig zu holen sind, wenn man bereit ist tiefer zu gehen. Wenn man sowohl die Menschen als auch die Prozesse betrachtet.

Ich bin Beraterin aus Überzeugung und Begeisterung. Die Zeit ist reif dafür, die Wirtschaftswelt zu verändern.

Mach mit - Beginne bei Dir und Deinem Umfeld!

Meine Stärken

Heute braucht es beide Seiten für den Erfolg:

Mein Werdegang

  • Vortragsrednerin, Barbara Kopp - Organisationsentwicklung & Beratung
  • Beraterin für Organisationsentwicklung & Changemanagement, Barbara Kopp - Organisationsentwicklung & Beratung
  • Versuchsleiterin Fahrzeugcrash, Daimler AG
  • Leiterin Leanteam im Lean Management in der Entwicklung, Daimler AG
  • Systemische Organisationsentwicklerin, ISB Wiesloch
  • Berechnungsingenieurin (Simulation Fahrzeugcrash und Betriebsfestigkeit, Internationale Kooperationen mit USA, Indien, Frankreich und Japan), Daimler AG
  • Diplom-Technomathematikerin, Universität Karlsruhe

 

 

Auszug aus meinen bisherigen Projekten

  • Beratung nach Restrukturierung
  • Shopfloor Management
  • Change Management für den Aufbau eines Business Intelligence Centers
  • Training Lean Management
  • Durchführung von Achtsamkeit zur Erhöhung der Wirksamkeit von agiler Arbeitsweise
  • Changemanagement
  • Strategieentwicklung im Bereich Research & Development
  • Durchführung und Analyse von MA-Befragungen, Ableitung von Handlungsfeldern
  • Lean Management in der Entwicklung
  • Strategieentwicklung eines Frauennetzwerkes
  • Moderation von Ideenworkshops und Fokusgruppen
  • Projektkoordinationen im internationalen Umfeld
  • Kooperation zwischen deutschem und französischem OEM
  • Beratung einer japanischen Tochtergesellschaft
  • Teamentwicklung nach jahrzehntelangem Konflikt
  • ...

Interviews

Von den Scherer-Studios wurde ich interviewt. Hier ein Ausschnitt: